Mini-Zahnimplantate

Bei Mini-Implantaten handelt es sich um kleine einteilige Stifte, die aus Titan oder Titanlegierungen hergestellt wurden. Diese sind im Durchmesser lediglich 1,8 – 2,4 mm groß. Mini-Implantate werden genutzt, um Vollprothesen im Ober- und Unterkiefer sicher fixieren und stabilisieren zu können.

Wann nutzt man Mini-Zahnimplantate?

Oftmals sorgen schlecht sitzende Prothesen für eine niedrigere Lebensqualität der Träger. Sie wackeln oder verursachen sogar schmerzhafte Druckstellen im Mund. Dies hat häufige Zahnarztbesuche zur Folge, um die Prothesen zu unterfüttern. Auch Haftcremes bieten zumeist nur eine Notlösung.
Noch schwerwiegendere Folgen haben schlecht sitzende Prothesen allerdings für den Kieferknochen des Patienten. Durch die nicht passende Prothese werden die Kaukräfte nicht mehr auf den Knochen übertragen, was einen Rückgang des Knochenvolumens zur Folge hat. Dies führt langfristig zu einer Veränderung der Gesichtsform

Mini-Implantate verhindern den Knochenrückgang

Mini-Implantate stellen eine ideale Lösung dar, um diesem Knochenrückgang vorzubeugen oder ihn aufzuhalten. Wie herkömmliche Implantate ersetzen sie die natürliche Zahnwurzel und sorgen dafür, dass die Kaukräfte wieder an den Kieferknochen weitergeleitet werden. Außerdem stimulieren sie das Knochenwachstum und stoppen so den Knochenrückgang.

Vorteile von Mini-Zahnimplantaten

Studien belegen den hohen Langzeiterfolg von Mini-Implantaten. Dieser entspricht den Erfolgsraten von herkömmlichen Implantaten. Im Vergleich zu diesen ist der operative Eingriff jedoch wesentlich kürzer und schonender für den Patienten. Die Titanstifte werden unter einer örtlichen Betäubung in den Kieferknochen gesetzt, ohne das hierbei das Zahnfleisch geöffnet werden muss. Anschließend werden Metallfassungen mit Gummiringen in die bereits vorhandene oder neu anzufertigende Zahnprothese montiert. Durch leichten Druck rasten die Mini-Implantate exakt in diese Fassungen ein. In den meisten Fällen entfällt beim Zahnersatz auf Mini-Implantaten, vor allem im Unterkiefer, die monatelange Einheilzeit der Implantate. Somit ist der Zahnersatz sofort belastbar.

Sie haben noch Fragen zu Mini-Zahnimplantaten?